Letztes Release: Jetzt mit den Anwendungen Akteure und News. Direkt in unserer Demoversion ausprobieren oder Vollzugriff anfordern.

IZ Research 4.4 – Marktgebiete selbst einzeichnen

Marktgebiete (Polygone) auf IZ-Research-Karte selbst einzeichnen

Mit der Möglichkeit in der Karte von IZ Objekte ein Marktgebiet (Polygon) selbst einzuzeichnen, erhalten unsere Kunden mit der Version 4.4 von IZ Research ein hilfreiches Werkzeug an die Hand, mit dessen Hilfe sie ihre Markt- und Objektanalyse deutlich optimieren können.

Update (2.11.2021): Die Iteration “Benennen und Speichern” ist jetzt verfügbar. Benennen Sie Ihre selbst gezeichneten Marktgebiete und speichern Sie diese für weitere Projekte oder Analysen.

Und so gehen Sie vor: Auf der IZ-Research-Karte in IZ Objekte finden Sie das Karten-Element „Marktgebiet hinzufügen”. Wenn Sie den Toggle aktivieren, können Sie ein Polygon zeichnen, indem Sie per Mouse-Click die einzelnen Punkte als Grenze des Gebietes abstecken. Die Linie/Polygon folgt Ihren Klicks. Mit Doppelclick stellen Sie das Polygon fertig. Entsprechend dem ausgewählten Gebiet erhalten Sie in der Ergebnisliste eine Übersicht von Objekten/Projekten, die sich darin befinden.

Die Filterfunktionen, z.B. die Suche nach einer bestimmten Gebäudeart oder das Eingrenzen der Gebäudefläche, reagieren wie gewohnt und selektieren die Auswahl in Ihrem gezeichneten Polygon und werden in der Ergebnisliste angezeigt. Die Liste können Sie dann wie gewohnt exportieren.

Und die nächste Entwicklungsstufe “Iteration” konnte bereits umgesetzt werden: Nun können Sie für Ihre selbst gezeichneten Marktgebiete einen Namen/eine Bezeichnung vergeben, diese speichern und jederzeit wieder aufrufen.

Damit steht unseren Kunden ein weiteres Werkzeug für eine individuelle Objektanalyse zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp