Version 3.4: Neue Daten-API, Demoversion und Verbesserungen auf der Transaktionsdetailseite

Ab sofort besteht die Möglichkeit, unsere Daten direkt, schnell und unkompliziert über unsere Daten-API in Ihre Systeme einzuspeisen, weiterzuverarbeiten und für Geschäftszwecke zu analysieren. Zudem können Interessenten jetzt mit unserer Demoversion alle Produktfunktionalitäten von IZ Research ausgiebig testen. Außerdem ist im Hintergrund einiges passiert.

„Das neue Release beinhaltet neben vielen kleinen Verbesserungen in den bestehenden Anwendungen, die zur Stabilität und Performance beitragen, vor allem die Bereitstellung einer technischen Datenschnittstelle (API). Mit dieser erhalten unsere Kunden die Möglichkeit, das Datenangebot von IZ Research medienbruchfrei in die eigenen Inhouse-Systeme zu integrieren“, so Ingeborg Maria Lang, Head of Digital Research.

Die Integration externer Daten in eigene, interne Systeme ist oft ressourcen- und zeitaufwendig und auch fehleranfällig. Mit der Daten-API lässt sich dieses Problem optimal lösen. Die Dokumentation der API folgt der OpenAPI 3 – Spezifikation. Zur Ansicht der Dokumentation und zum Ausprobieren der API stellen wir eine per Swagger generierte Oberfläche unter api.iz-research.de zur Verfügung.

Sie haben Interesse? Dann kontaktieren Sie bitte unser Vertriebsteam über unser Kontaktformular.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Unmittelbarer und medienbruchfreier Zugriff auf Daten von IZ Research
  • Automatisierung wiederkehrender Auswertungsroutinen
  • Schnittstelle zur effizienten Datenintegration und Unterstützung digitaler Prozesse unserer Kunden

Darüber hinaus können potenzielle Kunden sich mit unserer Demoversion jetzt einen umfassenden Eindruck der Möglichkeiten verschaffen, die IZ Research bietet. Egal ob Gast, Basis- oder Premium-Kunde, testen Sie alle Funktionen von IZ Research mit der Demoversion, in der wir alle Standortinformationen, Objekte und Transaktionen am Beispiel der Stadt Hannover zeigen. Filtern Sie bspw. nach den Akteuren des Büroimmobilienmarkts in Hannover oder erhalten Sie einen Überblick über die publizierten Immobilientransaktionen.

Neben der Entwicklung der API und der Demoversion haben wir vor allem die Stabilität und Performance der bestehenden Anwendungen verbessert. Zudem wurde mit dem neuen Release endgültig die Vorgängerversion der Transaktionsdatenbank abgeschaltet, die noch auf einer alten technischen Grundlage basierte. Mit der neuen Transaktionsdatenbank stehen Ihnen bereits seit Oktober 2019 eine Reihe neuer Funktionen zur Verfügung, wie zum Beispiel:

  • Die Aufteilung in 3 Transaktionsarten mit spezifischen Filtern
  • Verbesserte Statistiken in neuem Layout
  • Eine Karte mit geografischer Ergebnisdarstellung und Umkreissuche
  • Eine verbesserte Exportfunktion
  • Eine überarbeitete Transaktionsdetailseite mit den Key Facts und der News-Quelle
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Research Logbuch
Immobilien Zeitung

Version 4.1: Refresh der Struktur- und Marktdaten in IZ Städte

„Alles neu macht der Mai?!“ Wir von IZ Research waren ein klein wenig schneller und läuten den Frühlingsbeginn mit dem Refresh der Struktur- und Marktdaten in IZ Städte bereits am 23. April 2021 ein.

„Um einen Überblick über die wichtigsten sozioökonomischen Eigenschaften einer Stadt zu gewinnen, müssen sich Researcher und Marktanalysten häufig Daten aus unterschiedlichen Quellen mühsam zusammenstellen. Besser ist es, eine einzige, übersichtliche und vollständige Datenquelle zu nutzen, die automatisch aktualisiert wird“, so Ingeborg Maria Lang, Head of Digital Research.

Read More »
Research Logbuch
Immobilien Zeitung

Version 4.0: Der deutsche Immobilienmarkt ist international – IZ Research ist es nun auch

Mit der Version 4.0 erreicht IZ Research einen weiteren Meilenstein. Ab sofort sind IZ Städte, IZ Objekte sowie IZ Transaktionen in englischer Sprache verfügbar. Damit bietet IZ Research Immobilienakteuren aus dem internationalen Umfeld künftig einen noch leichteren Zugang zu Informationen über Märkte-, Standorte- und Objektdaten für den deutschen Immobilienmarkt.

Read More »