Der Wohnungsbestand beschreibt die Anzahl aller in einem regional abgegrenzten Gebiet an einem bestimmten Stichtag vorhandenen Wohnungen sowohl in Wohn- als auch Nichtwohngebäuden. In Wohngebäuden wird der Wohnungsbestand nochmals nach der Bauform unterschieden,und zwar zwischen Bestand an Wohnungen in Wohngebäuden mit 1-2 Wohnungen (Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern) und Bestand an Wohnungen in Wohngebäuden mit 3 und mehr Wohnungen (Geschosswohnungen). Der Wohnungsbestand trifft eine Aussage zur Größe des räumlich und zeitlich definierten Wohnungsangebots (keine Aussage, ob bewohnt oder unbewohnt). (Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder 2019/ www.wohnungsmarktbeobachtung.de)