(Retail Turnover Ratio): Im Gegensatz zur einzelhandelsrelevanten Kaufkraft werden beim Einzelhandelsumsatz (Umsatzkennziffer) die Einkäufe am Einkaufsort der Konsumenten erfasst, da hier die im örtlichen Einzelhandel getätigten Umsätze gemessen werden. Für die Ermittlung wird als Definition der im stationären Einzelhandel erzielte Umsatz zu Endverbraucherpreisen zugrunde gelegt. Wir bilden die Umsatzkennziffer insgesamt in Mio. € und je Einwohner in € ab. Als zusätzlichen Wert stellen wir den Umsatzkennziffer-Index (BRD = 100) zur Verfügung, der es ermöglicht, die Umsatzkennziffer einer spezifischen Region mit dem nationalen oder internationalen Durchschnitt zu vergleichen. (Quelle Nexiga 2020)