Passantenfrequenzen geben die Zahl von Personen wieder, die an festgelegten Stichtagen in einem abgegrenzten Zeitraum als Fußgänger in einer Einkaufsstraße unterwegs sind und im Rahmen einer Zählung erfasst wurden. Als Indikatoren für Umsatzchancen stellen Frequenzdaten besonders für Einzelhändler, die auf Laufkundschaft angewiesen sind, wichtige Kennziffern für Umsatzchancen dar (nach gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Definitionen zur Einzelhandelsanalyse 2014).

Die Erhebungen bzw. Zählmethoden werdenje nach Datenanbieter unterschiedlichdurchgeführt bzw.definiert. In diesem Zusammenhang verweisen wir jeweils auf die Definition der zitierten Quelle.